Dänemark setzt auf ausländische Investitionen

Ausländische Unternehmen machen nur drei Prozent der Unternehmen in Dänemark aus. Dennoch beschäftigen sie 21 Prozent der Arbeitnehmer und machen dabei 25 Prozent der Wertschöpfung aus.

25.06.2024

Ein Viertel der Investitionen in Dänemark kommt von ausländischen Unternehmen. Deshalb setzt die dänische Regierung auf ausländische Investitionen in Dänemark und präsentierte letzte Woche gemeinsam mit der nationalen Organisation zur Investitionsförderung, Invest in Denmark, eine neue Investitionsstrategie.

Die Strategie beinhaltet die vier folgenden Schwerpunktbereiche:

  • Dänische Stärken entwickelnDie Strategie bezieht sich auf technologie- und wissensintensive Investitionen, die die Produktivität und Innovation in der dänischen Wirtschaft steigern und die Entwicklung dänischer Stärken unterstützen. Drei von vier Investitionsprojekten müssen bis 2027 technologie- und wissensintensiv sein.
  • Green Transition: Invest in Denmark priorisiert Investitionen, die den grünen Wandel unterstützen und beschleunigen. Die Investitionen sollten ihrer ökologischen, sowie sozialen Verantwortung gerecht werden und zu einem verantwortungsvollen Geschäftsgebaren in Dänemark und weltweit beitragen. 50 Prozent der Investitionsprojekte müssen bis 2027 nachhaltig sein.
  • Garantie für Wachstum in ganz Dänemark: Die Strategie bildet eine Grundlage für Investitionen im ganzen Land. Mindestens 10 Prozent der insgesamt geschaffenen Arbeitsplätze müssen in jeder der fünf dänischen Regionen entstehen.
  • Stärkung dänischer Resilienz: Ausländische Investitionen, die sich mit den gesellschaftlichen Herausforderungen Dänemarks befassen und so die Widerstandsfähigkeit des Landes verbessern, sollen verstärkt werden.

Gerade der Fokus auf Kooperationen mit verschiedenen Stakeholdern wird in der Strategie hervorgehoben. Der Erfolg der Investitionsförderung hängt von der engen Zusammenarbeit mit staatlichen, kommunalen und privaten Akteuren ab, einschließlich der Gemeinden, Clustern, Wirtschaftsverbänden, Marketingkonsortien, Wissenseinrichtungen und Ministerien.

In der AHK Dänemark haben wir enge Kontakte zu den verschiedenen Wirtschaftsorganisationen in Dänemark und unterstützen Sie gerne, wenn Sie sich für Investitionen in Dänemark interessieren.