Dänische Wirtschaft trotzt weltweitem Konjunkturrückgang

  • © Getty Images/wissanu01

Wärend die globale Wirtschaft weiterhin schwächelt, zeigt sich die dänische Wirtschaft eher unbeeindruckt. Exporte performen überraschend gut und unterstützen das Wirtschaftswachstum. Darüber dürften sich auch deutsche Exporteure freuen.

Die dänische Wirtschaft wächst solide
Der Konjunkturaufschwung in Dänemark bleibt trotz des Abschwungs in der Weltwirtschaft stabil. Die Danske Bank rechnet mit einem Wirtschaftswachstum von 1,8 % für 2019.

Produktions- und Exportzahlen steigen
Dänische Exporte haben zuletzt deutlich zugelegt und für 2019 prognostiziert die Danske Bank ein Exportwachstum von 3,2 %. Lebensmittel, Windturbinen und insbesondere Pharmazeutika stehen hinter dem Export-Boom. Unter den Risiken für die konjunkturelle Entwicklung sticht nach Jahren des Beschäftigungsaufbaus der Fachkräftemangel heraus.

Dänemark: Wirtschaftsdaten März 2019 (Aktuelle Prognose)

% Jahresvergleich2019
2020
BNP1,81,6
Privatverbrauch1,82,2
Staatsverbrauch0,40,4
Exporte3,21,9
Importe1,22,4
Bruttoarbeitslosigkeit (in Tausend)102,1101,6
Inflation1,21,4
Haushaltssaldo, % des BNP0,30,0

Quelle: Danske Bank

Brexit – don’t panic
Die Bedeutung des britischen Marktes für Dänemark hat nachgelassen. Ein Brexit würde jedoch und vor allem die dänischen Lebensmittelexporte treffen, die für 0,5 % der Wirtschaftsleistung stehen.

Gewappnet im Fall einer Krise
Sollte es zu einem anhaltenden weltweiten Konjunkturrückgang kommen, wird Dänemark glimpflich davonkommen. Die dänische Wirtschaft ist im Vergleich zu 2008 weitaus widerstandsfähiger. Das Kreditwachstum ist gering und die Immobilienpreise im Verhältnis zum Zinsniveau nicht zu hoch. Die private Verschuldung ist niedrig und der private Verbrauch wuchs die letzten Jahre je um 2 %. Die niedrige Staatsverschuldung von 19 % des BIP macht eine aktive Fiskalpolitik möglich. 2018 hat Dänemark sogar einen Überschuss von 1,5 Mrd. Euro im Staatshaushalt erwirtschaftet.

Eine detaillierte Konjunkturanalyse auf Englisch können Sie im Nordic Outlook der Danske Bank finden.

Zurück