Awards

Die Deutsch-Dänische Handelskammer verleiht jährlich zwei Preise - den "Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis" und den "German Company of the Year" Award.

Deutsch-Dänischer Wirtschaftspreis

Seit 2011 werden Unternehmen oder Organisationen für ihre Innovativität, ihren besonderen Beitrag zu deutsch-dänischen Geschäftsbeziehungen oder die Erzielung ihres einzigartigen Unternehmenserfolgs mit dem Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis ausgezeichnet.

2018 wählte die Handelskammer aus den eingehenden Bewerbungen folgende Finalisten aus: Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen/Green Building Council Denmark, Terma A/S und World Translation A/S.

Durch eine Liveabstimmung während des Galadinners am 8. November 2018 wurde schließlich World Translation A/S als Gewinner des Wirtschaftspreis gekürt.

Zum Foto des Preisträgers

Vorraussetzungen

Teilnehmen können Unternehmen, die

  • einen Bezug zu Deutschland/Dänemark haben
  • sehr innovativ sind
  • einen Beitrag für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen leisten
  • und/oder für unternehmerischen Erfolg stehen.

Die Preisträger

2018 - World Translation A/S

2017 - Züblin A/S

2016 - Serenergy

2015 - Arla Foods

2014 - BESTSELLER

2013 - Morsø Jernstøberi

2012 - Grundfos

2011 - Aarsleff Bilfinger Berger Joint Venture


German Company of the Year

Die Deutsch-Dänische Handelskammer prämiert mit dem Preis "German Company of the Year" herausragende Leistungen deutscher Unternehmen in Dänemark. Die Auszeichnung wird in Zusammenarbeit mit Copenhagen Capacity und Invest in Denmark verliehen.

Am 6. Juni 2018 wurde Boehringer Ingelheim mit dem Preis ausgezeichnet.

Rückblick auf die Preisverleihung im Haus der Industrie zu Kopenhagen.

Wer gewinnt?

Die besten drei Bewerber werden einer Fachjury präsentiert, die den Gewinner wählt. Die Kriterien sind:

  • Erfolg und Wachstum
  • Innovation
  • Investitionen in Dänemark

Die Preisträger

2018 - Boehringer Ingelheim

2017 - DACHSER

2016 - Bayer

Die Partner