Beckhoff Automation ist German Company of the Year 2019

Das Unternehmen Beckhoff Automation gewinnt den Preis German Company of the Year 2019 für seinen wirtschaftlichen Erfolg in Dänemark und Beitrag zu Innovation und Investition in Dänemark. Der Preis, der von Copenhagen Capacity, Invest in Denmark und der Deutsch-Dänischen Handelskammer verliehen wird, ehrt ein deutsches Unternehmen, das sich in Dänemark besonders positiv hervorgehoben hat.

Bestyrelsesformand i Dansk-Tysk Handelskammer Jens-Henrik Stilhoff Nicolaisen og adm. direktør Reiner Perau (bagerst) med finalisterne (forrest fra venstre): Jacon Nibe, adm. direktør i Danren Bogdol, Michael Nielsen, adm. direktør i Beckhoff Automation og Nick Hallager, adm. direktør i Grenke Leasing

”Beckhoff Automation ist ein familiengeführtes Unternehmen, das offene Automatisierungssysteme auf der Grundlage PC-basierter Steuerungstechnik realisiert. Der Umsatz und die Mitarbeiterzahl des Unternehmens sind seit dem Eintritt auf den dänischen Markt stark gewachsen. Im Jahr 2018 wuchs der Umsatz sogar um 52 %. Das Unternehmen ist sehr innovativ und hilft damit dänischen Maschinenbauunternehmen, wettbewerbsfähiger zu werden. Als Zulieferer für deutsche und dänische Unternehmen trägt Beckhoff Automation sowohl zum dänischen als auch zum deutschen Export bei“, sagt Hans Peter Kay, kaufmännischer Leiter von Invest in Denmark.

„Wir sind sehr stolz und geehrt, den Preis als German Company of the Year in Dänemark entgegenzunehmen,“ sagt Michael Nielsen, Geschäftsführer von Beckhoff Automation in Dänemark und setzt fort: „Wir haben 2005 mit nur zwei Mitarbeitern auf dem dänischen Markt begonnen und sind seitdem über die Jahre stetig gewachsen. Heute sind wir 23 Mitarbeiter und haben einen dreistelligen Millionenumsatz. Wir sehen uns selbst als eines der innovativsten Unternehmen in unserer Branche. Bei Beckhoff arbeiten wir auf langfristige Beziehungen hin, was bedeutet, dass wir stabile Arbeitskräfte sichern wollen, wir sind stolz darauf, dass unsere Mitarbeiter über Jahre hinweg bei Beckhoff Automation bleiben und uns nicht nach einer Weile wieder verlassen. Das Gleiche gilt auch für unsere Kunden, mit denen wir langfristige Beziehungen anstreben.“

Die Jury war sich einig über die Entscheidung für Beckhoff Automation als Gewinner der German Company of the Year 2019 neben den anderen zwei Finalisten Danren Bogdol und Grenke Leasing sowie einer Reihe anderer Bewerber. „Deutschland ist das wichtigste Handelspartnerland Dänemarks, und die Kompetenzen, Innovationen und Investitionen deutscher Unternehmen sind für Dänemark sehr wichtig. Glücklicherweise hat Dänemark als Investitionsland auch viel Potential für deutsche Unternehmen. Und deshalb ist es sehr sinnvoll, die deutsch-dänische Zusammenarbeit mit dieser Auszeichnung zu würdigen“, fügt Claus Lønborg, Geschäftsführer von Copenhagen Capacity, hinzu.

Der Preis wurde zum vierten Mal verliehen und das Interesse war auch dieses Jahr wieder groß. Reiner Perau, Geschäftsführer der Deutsch-Dänischen Handelskammer, sagt: „Wir hatten in diesem Jahr mit Beckhoff Automation, Danren Bogdol und Grenke Leasing drei richtig gute Kandidaten, die sich alle innerhalb der drei Kriterien Wachstum, Innovation und Investition ausgezeichnet haben. Das Reinigungsunternehmen Danren Bogdol hat seit 2012 sein Umsatz- und Mitarbeiterwachstum vervierfacht und ist sogar zum vierten Mal in Folge Gazelle-Unternehmen. Auch das auf IT-Leasing für KUMs spezialisierte Unternehmen Grenke Leasing hat mit seinem Unternehmensmodell ebenfalls große Erfolge auf dem dänischen Markt erzielt, mit mehr als einer Verdopplung seiner Mitarbeiter und Umsatzaktivitäten. Alle drei Unternehmen sind gute Beispiele dafür, wie Innovation und ein hohes Ambitionsniveau Arbeitsplätze und Erfolg in Dänemark schaffen können. Sie kombinieren deutsches und dänisches Know-How, welches Mehrwert, neue Möglichkeiten und nicht zuletzt Wachstum schafft.“ Der Präsident der Deutsch-Dänischen Handelskammer, Jens-Henrik Stilhoff-Nicolaisen, überreichte dem Beckhoff-Geschäftsführer Michael Nielsen den Preis im Rahmen der Jahrestagung der Deutsch-Dänischen Handelskammer mit anschließendem Sommerfest am 29. Mai im Nationalmuseum in Kopenhagen.

Hier können Sie die Fotos von der Jahrestagung und Preisverleihung herunterladen: https://www.handelskammer.dk/events/jahrestagung/

Für mehr Informationen und Bildmaterial kontaktieren Sie gerne Louise Pretzmann Klastrup von der Deutsch-Dänischen Handelskammer per E-mail: lpk@handelskammer.dk oder Telefon: 31 31 75 84.

Kurzgesagt: German Company of the Year
German Company of the Year wird an ein deutsches Unternehmen in Dänemark verliehen, das sich im dänischen Wirtschaftsleben hervorgetan hat, indem es entweder außergewöhnliches Wachstum vorweisen kann, auf dem dänischen Markt innovativ ist oder bemerkenswerte Investitionen getätigt hat. Durch den Preis wollen wir deutsche Unternehmen in Dänemark und deren Beitrag für Arbeitsplätze, Investitionen, Wissen und Innovation hervorheben. Eine Fachjury aus Philipp Schröder, Professor an der Universität Aarhus, Lykke Friis, Prorektorin an der Universität Kopenhagen und Nicolas Dumoulin, Geschäftsführer von Boehringer Ingelheim Dänemark und Vertreter des Vorjahressiegers, wählten den Gewinner aus.