UPDATE

#1 | 2019

Lieber Leser,


ich wünsche Ihnen ein frohes neues Jahr. 

Nach einem ereignisreichen Jahr 2018 wird auch 2019 einiges für die dänische Politik und Wirtschaft bereithalten: U.a. die anstehenden Neuwahlen, Dänemarks Rolle in Europa und seine Wettbewerbsfähigkeit werden das Land in den kommenden Monaten beschäftigen.

Politische Entwicklung
Ein beliebtes Unterhaltungsthema in politisch interessierten Kreisen ist, wann die dänische Regierung die Wahlen ansetzt. Der letzte Termin ist der 17. Juni, aber die Regierung ist flexibel und kann dann zu den Urnen rufen, wenn es ihr günstig erscheint. Vor den letzten Wahlen hatte Ministerpräsident Lars Løkke Rasmussen übrigens 11 Kilo abgenommen und war dann als Sieger durchs Ziel gegangen. Deswegen gelten gesteigerte sportliche Aktivitäten des Regierungschefs als Indikator für anstehende Wahlen. 

Derzeit liegt die Mitte-Links-Opposition knapp vorne. Aber in der Politik kann ja eine Menge passieren und der Ministerpräsident ist ein politischer Überlebenskünstler.
 
Derweil gibt den europaskeptischen Dänen das Brexit-Chaos Großbritanniens zu denken. Nachdem im Jahr des britischen Brexit-Votums noch ein Drittel der Dänen für einen Austritt waren, ergibt eine Meinungsumfrage Anfang 2019 noch 22 Prozent Däxit-Befürworter. Zwei Drittel der Dänen sind für den Verbleib in der EU. 

Wirtschaftliche Entwicklung
Das Jahr 2018 hat Dänemark wirtschaftlich stark abgeschlossen und die Prognosen bleiben gut: Für 2019 wird ein Wachstum der dänischen Wirtschaft um 1,7 % erwartet. Die Arbeitslosenquote nahm 2018 um 0,5 % zum Vorjahr ab und bis 2020 wird ein Anstieg der Beschäftigungszahl um weitere 70.000 auf insgesamt 3 Mio. Beschäftigte vorausgesagt. Der Staat ist zudem mit 33,3 % des Sozialprodukts weniger verschuldet als im Vorjahr (36,1 %).

Deutsch-Dänischer Handel
In unserem Exportbarometer vom Herbst 2018 hat sich gezeigt, dass die dänischen Exporteure weniger optimistisch auf ihre Deutschlandgeschäfte für 2019 blicken. Der wettbewerbsfähige deutsche Markt fordert die dänischen Unternehmen heraus. Gleichwohl sind die dänischen Exporteure immer noch mehrheitlich optimistisch. Deshalb erwarten wir ein Exportwachstum für dänische Unternehmen von 2 bis 3 Prozent im Jahr 2019. Ebenfalls 2 bis 3 Prozent Wachstum erwarten wir für die deutschen Exporteure auf dem dänischen Markt. 

Kommen Sie gemeinsam mit uns gut in das neue Jahr
Mit unserem deutsch-dänischen Netzwerk begehen wir heute unseren traditionellen Neujahrsempfang am Kongens Nytorv. Falls Sie noch spontan anmelden möchten, können Sie sich hier einen der letzten Plätze sichern.

Ich würde mich freuen, Sie zu sehen und wünsche Ihnen schon jetzt für 2019 gute deutsch-dänische Geschäfte.
 

Freundliche Grüße

Geschäftsführer
Deutsch-Dänische Handelskammer
 

DEUTSCH-DÄNISCHE HANDELSKAMMER

Kongens Nytorv 26 3., DK-1050 Kopenhagen K
+45 33 91 33 35 | www.handelskammer.dk

© Copyright 2019  Deutsch-Dänische Handelskammer