Informationspflicht Event-Registrierung

© Getty Images/shironosov

Informationen zum Datenschutz / Datenschutzhinweise – Anmeldung zu Veranstaltungen

Mit dem vorliegenden Dokument wollen wir Sie informieren, welche personenbezogenen Daten wir im Zusammenhang mit Ihrer Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen erheben und wie diese Daten bei uns verarbeitet werden. Ohne Ihre Daten ist es uns leider nicht möglich, Ihre Anmeldung zu berücksichtigen.

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle:

AHK Dänemark
Kongens Nytorv 26, 3. Stock
DK-1050 Kopenhagen K
www.handelskammer.dk
info(at)handelskammer.dk

Ein Datenschutzbeauftragter ist nach dänischem Recht nicht erforderlich und auch nicht bestellt.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an

Frau Ass. Iur. Monika Höhn, Abteilung Recht & Steuern, E-Mail: gdpr(at)handelskammer.dk.

1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir benötigen Ihre Kontaktdaten, um Ihre Anmeldung zu einer unserer Veranstaltungen zu berücksichtigen. Gespeichert werden von uns Ihr Name, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse sowie der Name und die Adresse des Unternehmens.

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) und f) DSGVO verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass auf der Veranstaltung fotografiert und/oder gefilmt wird. Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass gegebenenfalls ein Foto und/oder eine filmische Abbildung Ihrer Person für die Veröffentlichung (Print, Online, Soziale Netzwerke etc.) genutzt wird.

  • Einwilligung „Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten darüber hinaus gespeichert werden, um mir weitere Informationen und Einladungen zu Veranstaltungen / Ihren Newsletter zuzusenden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“

2. Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden in unserer Kundendatenbank auf unserem hausinternen Server gespeichert. Dritte außerhalb der Handelskammer haben keinen Zugriff auf diese Daten. Es ist auch nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte zu übermitteln.

Die AHK Dänemark trifft alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung auf Dauer sicherzustellen. Die Wirksamkeit dieser Maßnahmen wird regelmäßig überprüft und an den Stand der Technik angepasst.

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Zugriff haben nur Beschäftigte, die entsprechend verpflichtet und geschult sind, die gesetzlichen Bestimmungen über den Datenschutz zu beachten und die diese Informationen nicht unbefugt an Dritte weitergeben oder sonst verwerten.

 3. Übermittlung von personenbezogenen Daten in ein Drittland

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht bewusst an Dritte weitergegeben. Insbesondere ist eine Übermittlung der Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation nicht geplant. Da die Bereitstellung Ihrer Daten jedoch über eine Webanwendung im Internet erfolgt, kann die Vertraulichkeit, die Integrität (Unverletzlichkeit), die Authentizität (Echtheit) und die Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten nicht garantiert werden. Ihre Daten können über die Webanwendung auch in Drittländern abgerufen werden, die keine der Bundesrepublik Deutschland vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen.

 4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen können darüber hinaus eine Speicherung notwendig machen.

5. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Da die Datenverarbeitung auf vertraglicher Basis beruht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die AHK Dänemark, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die AHK Dänemark, gdpr(at)handelskammer.dk.

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden können Sie sich an die zuständige Aufsichtsbehörde (Datatilsynet, www.datatilsynet.dk, Tel.: 0045-33193200) wenden und Beschwerde gegen die Datenverarbeitung einreichen.