Neujahrsempfang der Deutsch-Dänischen Handelskammer 2017

Die Handelskammer hieß am 31. Januar wieder 185 Gäste zu ihrem alljährlichen Neujahrsempfang am Kongens Nytorv willkommen. Der Hauptredner Martin Ågerup, Direktor des Thinktanks CEPOS, sprach über die Möglichkeiten und Herausforderungen der offenen Gesellschaft.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Reiner Perau, Geschäftsführer der Handelskammer, warf Jens-Peter Saul, Präsident der Handelskammer und Group CEO Rambøll, einen Blick zurück auf 2016: Mit dem Eintreffen des Brexits und der Wahl Donald Trumps zum amerikanischen Präsidenten führten zwei unerwartete Ereignisse zu einer bemerkbaren Instabilität in der Weltgemeinschaft. 

Saul gab auch einen Ausblick auf die Events der Handelskammer 2017. Die Mitgliederversammlung im Sommer wird wie im Vorjahr durch eine Konferenz erweitert, die den Titel "The Future of Energy" trägt. 

Anschließend wünschte der deutsche Botschafter Claus Robert Krumrei den Gästen ein gutes neues Jahr. 

Der Direktor des Thinktanks CEPOS führte in seiner Rede aus, vor welchen Herausforderungen die offene Gesellschaft steht, welche Ursachen dahinter stehen und welche Lösungen er für diese Herausforderungen sieht. 

Die Reden gaben beim anschließenden Networking viel Gesprächsstoff für die 185 Gäste.

Die Hauptsponsoren des Neujahrsempfangs waren GreenMobility und Hotel Atlantic Kempinski. Außerdem waren die Gäste eingeladen, das Bier des dänischen Unternehmens TeeDawn zu probieren.

Impressionen vom Neujahrsempfang am 31. Januar 2017