Deutsch-Dänischer Wirtschaftspreis

Das Rennen um den Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis 2017 ist eröffnet!

Wer wird der Nachfolger des Vorjahressiegers Serenergy? 

Über den Preis

Seit 2011 zeichnet die Deutsch-Dänische Handelskammer Unternehmen oder Organisationen, die innovativ sind, einen besonderen Beitrag für die deutsch-dänischen Geschäftsbeziehungen geleistet oder einen einzigartigen Unternehmenserfolg erzielt haben, mit dem Deutsch-Dänischen Wirtschaftspreis aus.

Jetzt bewerben!

Bitte begründen Sie, warum gerade Ihr Unternehmen den Wirtschaftspreis 2017 verdient hat. Bewerbungen werden ausschließlich online entgegengenommen.

Jetzt bewerben!

Der Bewerbungszeitraum endet am Montag, den 30. Oktober.

Voraussetzungen

Teilnehmen können Unternehmen, die

  • einen Bezug zu Deutschland/Dänemark haben
  • sehr innovativ sind
  • einen Beitrag für die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen leisten und/oder
  • für unternehmerischen Erfolg stehen.

Wer gewinnt?

Aus den eingehenden Bewerbungen wählt die Handelskammer die Finalisten aus. Der Gewinner wird sowohl per Online-Abstimmung als auch durch die Stimmen einer Fachjury ermittelt. Diese setzt sich aus den folgenden Mitgliedern zusammen:

  • Jens Klarskov, Geschäftsführer der Dänischen Handelskammer
  • Dr. Martin Wansleben, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags
  • Andreas Meitzner, deutscher Botschafter in Dänemark
  • Friis Arne Petersen, dänischer Botschafter in Deutschland
  • ein Repräsentant des Vorjahrsgewinners (Serenergy)

Preisverleihung

Die Preisverleihung findet am 15. November in Kopenhagen im Rahmen der Jubiläumsfeier der Handelskammer statt. Weitere Informationen folgen in Kürze.

Peter Hoffmann

Marketing & Communications Manager
T +45 33 41 10 44
ph(at)handelskammer.dk

Die bisherigen Preisträger

  • Serenergy (2016)
  • Arla Foods (2015)
  • BESTSELLER (2014)
  • Morsø Jernstøberi (2013)
  • Grundfos (2012)
  • Aarsleff Bilfinger Berger Joint Venture (2011)