Dänemark – die digitale Facebook-Gesellschaft

Die Dänen sind europaweit am fortschrittlichsten im Umgang mit dem Internet. 85 Prozent der Dänen sind täglich im Internet unterwegs und die durchschnittliche tägliche Nutzung beträgt 2 Std. und 25 Min. Auch bei der Nutzung von sozialen Medien sind die Dänen ganz vorne mit dabei.

Nutzung sozialer Medien
Etwa 3,2 Mio. Dänen, mehr als die Hälfte der dänischen Bevölkerung, verwenden soziale Medien. Soziale Medien sind auch in Dänemark unter den jüngsten Internetusern am weitesten verbreitet, die Nutzung ist aber in allen Altersgruppen angestiegen. 

Facebook-Land Dänemark
Facebook ist mit Abstand das am häufigsten verwendete soziale Medium: 3,1 Mio. Dänen haben ein Profil. Das ist knapp mehr als die Hälfte der dänischen Bevölkerung. In Deutschland sind es nur etwa 34 Prozent. Snapchat, Instagram und LinkedIn weisen jeweils etwas über 1 Mio. dänische Nutzer auf. Die Verwendung von WhatsApp, Twitter und Pinterest ist etwas weniger verbreitet. Auffällig ist dabei die funktionale Aufteilung der Kanäle: Während Facebook und Snapchat privat verwendet werden und Twitter vor allem das Sprachrohr dänischer Politiker und Journalisten ist, fungiert LinkedIn als Plattform für das Geschäftsleben. Hier treffen Sie Ihre Kooperationspartner in Dänemark! Über informelle Nachrichten kann problemlos Kontakt aufgenommen werden. Die Zahl der LinkedIn-Nutzer ist in Dänemark im Vergleich zu anderen Ländern verhältnismäßig hoch. Xing hingegen ist weitestgehend unbekannt.  

Themenspezifische Reaktion auf Inhalt
Die Dänen liken, kommentieren und teilen Inhalte in sozialen Netzwerken nur zurückhaltend. Ausnahmen sind Inhalte von Familienmitgliedern und Freunden sowie eigene Interessen. Am wenigsten reagieren die Dänen auf „Kommerziellen Inhalt”. 

Weite Verbreitung der Mehrfachmediennutzung 
Die gleichzeitige Nutzung mehrerer Medien ist in Dänemark sehr ausgeprägt. Zwischen 20 und 22 Uhr hat die Mehrfachmediennutzung ihren Höhepunkt. Neben sozialen Medien werden auch Apps und Webseiten vor allem von Dänen unter 60 Jahren parallel zu anderen Medien verwendet.  

Werbung in Dänemark mehrheitlich online
Trotz zurückhaltender Reaktion auf kommerziellen Inhalt bieten soziale Medien aufgrund ihrer hohen Verbreitung und Integration in den Alltag große Möglichkeiten für Unternehmen. Dänische Unternehmen haben dieses Potential erkannt. Die meisten verwenden Facebook und LinkedIn als Branding Tool, verfügen über eine von Experten ausgearbeitete Social-Media-Strategie und sind sich auch der Risiken („Shitstorm“) bewusst.  

Social Media Werbung machte 2015 mit 6,1 Mia. DKK 47 Prozent der gesamten Werbeausgaben aus. 3,1 Mia. DKK wurden in Werbung auf Google oder Facebook investiert. Für 2016 wird eine Umsatzsteigerung von ca. 3,4 Prozent erwartet.  

Dezember 2016

Reiner Perau

Geschäftsführer
T +45 33 41 10 31
M +45 30 70 96 79
rp(at)handelskammer.dk