Geldbußen für Nicht-Registrierung im RUT werden verdoppelt

Ausländischen Unternehmen, die sich wiederholt nicht im RUT-Register registrieren lassen, droht seit 1. März 2015 eine Geldbuße in Höhe von 20.000 DKK. Das ist eine Verdoppelung des bisherigen Betrags.

Wer in Dänemark Dienstleistungen erbringt, muss sich direkt nach Aufnahme der Tätigkeit im Register für ausländische Dienstleister (RUT-Register) eintragen. Wird dies vergessen, verhängt die dänische Arbeitsschutzbehörde Geldbußen in Höhe von 10.000 DKK. Im Zuge des Einsatzes der Regierung gegen Sozialdumping wurde die Ahndung von Verstößen gegen die Registrierungspflicht verschärft. Bei wiederholter (zweiter) Verletzung der Registrierungspflicht wird nun eine Geldbuße in Höhe von 20.000 DKK verhängt. 

Die Pflicht zur Registrierung im dänischen RUT-Register für ausländische Unternehmen gibt es seit dem 1. Mai 2008. 

Geschäftsreise: Energieeffizienz in Gebäuden

© Antonio Sena

Vom 4.-8. Mai 2015 findet eine AHK-Geschäftsreise nach Dänemark statt. Thema der Reise ist Energieeffizienz in Gebäuden mit Schwerpunkt auf Energierenovierung. Am 5. Mai wird eine Seminarveranstaltung in Kopenhagen stattfinden, und vom 6.-8. Mai sind individuelle Gespräche mit dänischen Firmen und Organisationen vorgesehen. 

  

Programm und Anmeldung

Konferenzräume im Herzen Kopenhagens

Die Deutsch-Dänische Handelskammer verfügt über Meetingräume mit Blick auf den historischen Hafen ‚Nyhavn‘. Durch die zentrale Lage in der dänischen Hauptstadt und die erstklassige Verkehrsanbindung – 14 Minuten bis zum Flughafen – eignen sich die Räumlichkeiten ideal für Konferenzen, Seminare und viele andere Veranstaltungen.

 

Virtuellen Rundgang starten

 

Booking

Kalender

April - 2015
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13
14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29
30
 
Montag, 13. April 2015
09:00 - HannoverMesse 2015
Besuchen Sie uns auf der Messe!
Donnerstag, 30. April 2015

Premium Partner

NETZVÆRK

DruckversionSeitenanfang